Oberweseler Schüler besuchten die Ausbildungsmesse in Emmelshausen

Über 60 Aussteller, über 100 Ausbildungsberufe und insgesamt über 1000 Schülerinnen und Schüler – da durften die Schüler der Heuss-Adenauer Mittelrhein-Realschule Oberwesel natürlich nicht fehlen. Die Klassen 8a, 8b, 8c, 9a, 9b, 9c, 9d und 10a besuchten am 7. September 2018 die Ausbildungsmesse in Emmelshausen. Begleitet von den Klassenlehrern sammelten die Jugendlichen Informationen über Betriebe, fragten nach Praktikumsplätzen und sprachen mit Azubis über ihre Erfahrungen. „Alle, die ich gefragt habe, haben sehr offen reagiert und mir alles gut beantwortet. Mir war gar nicht bewusst, dass es so viele Möglichkeiten gibt, z.B. ein Duales Studium“, so Anthony Madawa aus der Klasse 9c. Und Hannah Scheer, ebenfalls 9c, ergänzte: „Zu Beginn wusste ich noch nicht, was ich sagen oder fragen soll, aber nach den ersten beiden Ständen fühlte ich mich schon sehr wohl und dann kamen auch gute Gespräche zustande.“

Der Besuch der Messe ist der Auftakt zu weiteren Veranstaltungen in der kooperativen Realschule, die die Schüler bei ihrer Berufsorientierung unterstützen werden. Im Oktober steht dann mit Profil AC die Analyse der persönlichen Stärken auf dem Programm und am 22. Oktober findet ein Elterninformationsabend mit zahlreichen Betrieben und weiterführenden Schulen in der Realschule plus Oberwesel statt. Den Höhepunkt bildet der Berufsinformationstag am 30. Oktober, zu dem mehr als 25 Ausbildungsbetriebe in die Schule kommen werden, um den Schülern Rede und Antwort zu Ausbildungsberufen und –plätzen zu stehen.

Enable Notifications    Ok No thanks