Außerschulischer Lernort: Abwasserreinigung in der Kläranlage Oberwesel

Wo fließt eigentlich unser Abwasser hin und was passiert damit? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Klassen 6c und 7a der Heuss-Adenauer Mittelrhein-Realschule plus Oberwesel in den Fächern Naturwissenschaften und Biologie. Im Unterricht lernten sie den Aufbau einer Kläranlage kennen und erfuhren, wie Abwasser gereinigt wird. Um sich das Gelernte in der Praxis anzuschauen, unternahmen die Schülerinnen und Schüler am 13. Mai 2024 einen Unterrichtsgang zur Kläranlage Oberwesel. Vor Ort wurden die Klassen in Kleingruppen von der Werksleiterin Sarah Cleer, den beiden Abwassermeistern Christoph Schmeisser und Joel Jung, dem Klärwärter Tim Bleuel und dem Auszubildenden Frederik Schumann über das Gelände geführt. Die Mitarbeitenden veranschaulichten die Reinigungsprozesse anhand verschiedener Stationen und erläuterten die Funktionsweise einer Kläranlage lebensnah und kompetent. Besonders beeindruckend war für viele der Oberweseler Schüler das Erklimmen und die Betrachtung der großen Tropfkörperanlage. Während des Rundgangs wurden alle Schülerfragen geduldig und ausführlich von den Fachkräften beantwortet. So erläuterte der Auszubildende Frederik Schumann insbesondere den interessierten Siebtklässlern, wie vielseitig sich die Ausbildung zur Fachkraft zum Abwassertechniker gestaltet. Zum Abschluss des lehrreichen Ausflugs bedankten sich die Jugendlichen beim gesamten Team und fassten zusammen: „Den Besuch der Kläranlage können wir nur weiterempfehlen – und keine Sorge, in einer gut funktionierenden Kläranlage wie der unseren in Oberwesel riecht es besser als erwartet!“

Neueste Kommentare